Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
.
ESF-Newsletter September 2017
Musikgruppe
Musikgruppe
Liebe Leserin, lieber Leser,
wie vielfältig der Europäische Sozialfonds (ESF) ist, welche verschiedenen Personengruppen er unterstützt und wie unterschiedliche Konzepte in der Praxis umgesetzt werden, zeigt dieser Sommer-Newsletter auf beeindruckende Weise. Dass der ESF auch der allgemeinen Bevölkerung plakativ sichtbar wird, zeigen beispielhaft das KAUSA Jugendforum 2017 in Dortmund und die Graffiti-Haltestellen in Magdeburg. Besser kann man die Menschen eigentlich nicht unterstützen und dabei gleichzeitig Werbung für Europa und den ESF machen. Dabei fördert der ESF nicht nur die Jugend, sondern wendet sich an alle Altersklassen, wenn es um den Einstieg in die Ausbildung oder den Beruf geht.

Abschließend möchten wir Ihnen besonders mit diesem Newsletter unseren neuen Medienraum ans Herz legen, in dem wir künftig aktuelle Beiträge, die Sie für Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit weiterverwenden können, ablegen.
Ihr ESF-Newsletter-Team
 
Aus dem BMAS
Der ESF auf dem Tag der offenen Tür der Bundesregierung
Tag der offenen Tür 2017
© BMAS
Auch dieses Jahr machte der Europäische Sozialfonds (ESF) wieder mit beim Tag der offenen Tür in Berlin am 26. und 27. August 2017.
Mehr erfahren
 
Europa-Parlament Brandaktuell
EU-Parlament
© European Union 2017 - European Parliament
Auf seiner Plenartagung vom 12. bis 15. Juni 2017 hat das Europäische Parlament zwei Dokumente verabschiedet, die sich mit der Zukunft der Kohäsionspolitik der EU nach 2020 - und damit auch mit der Zukunft des ESF - und mit der Öffentlichkeitsarbeit des ESF beschäftigt.
Mehr erfahren
 
Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2017 in Mainz
Tag der Deutschen Einheit
Am 2. und 3. Oktober feiert die Bundesregierung in Mainz den Tag der Deutschen Einheit. Auch der Europäische Sozialfonds (ESF) wird im großen Zelt der Bundesregierung vertreten sein. Zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales werden wir über Europa, die Fördermöglichkeiten des ESF und Arbeiten 4.0 informieren.
Mehr erfahren
 
Aus den Ressorts
Wanderausstellung GREEN UP YOUR FUTURE
Wanderausstellung
© BIONIK
Die interaktive Wanderausstellung GREEN UP YOUR FUTURE nimmt Schülerinnen und Schüler sowie Studierende mit auf eine Entdeckungsreise zu grünen Berufen mit Zukunftsperspektive.
Mehr erfahren
 
Green peers - Jugend macht Grün
Zwei Jugendliche sägen ein Brett
© Susanne Heise
In der ersten Jahreshälfte 2017 hat das Projekt "Green peers - Jugend macht grün" aus dem ESF-Programm "Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern (BBNE)" viele junge Menschen erreicht. Der Herbst wird noch mal bunt und turbulent, vollgepackt mit praxisorientierten Angeboten zu "grüner" Berufsorientierung für Jugendliche und Auszubildende aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen: In verschiedenen Workshops können geflüchtete und andere Jugendliche gemeinsam mehr über Nachhaltigkeit und Berufsorientierung lernen. Politische Bildung wird immer in die Seminare integriert.
Mehr erfahren
 
BBNE-Workcamp: Deine digitale grüne Zukunftsstadt - und mittendrin du!
Logo BBNE-Programm
© BMUB
Städte werden immer digitaler und vernetzter - viele finden, sie werden damit auch nachhaltiger und grüner. Gleichzeitig entstehen durch die Digitalisierung auch Nachteile. Grund genug zu überlegen, wie die digitale Zukunftsstadt wirklich grün wird!
Mehr erfahren
 
Neue JOBSTARTER plus-Projekte helfen bei Berufsbildung 4.0
Jugendliche beim Verkabeln
© JOBSTARTER/Fotografen: Silvia Kröger-Steinbach und Christian Ahrens
Im Juli und August starteten 20 Projekte in der 3. Förderrunde des ESF-Programms JOBSTARTER plus. Sie unterstützen Betriebe dabei, ihre Ausbildung an die Herausforderungen der Wirtschaft 4.0 anzupassen.
Mehr erfahren
 
Das KAUSA Jugendforum zeigt Wirkung
Jugendliche auf einer Bühne
© JOBSTARTER/Fotograf: Markus Mielek
Die Veranstaltung der KAUSA Servicestelle (Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration) aus Dortmund hat sich fest etabliert. Die Partner sind überzeugt und die teilnehmenden Jugendlichen profitieren davon. Das vierte KAUSA Jugendforum hat bleibenden Eindruck hinterlassen: 95 Jugendliche zeigten am 7. Juli 2017 im Dortmunder Dietrich-Keuning-Haus, was sie in einer Woche in sechs Workshops erarbeitet haben.
Mehr erfahren
 
Geflüchtete Frauen und Mütter finden Ausbildung und Arbeit
Frau sitzt an einem Monitor
© BMFSFJ/Gregor Zielke
Die meisten geflüchteten Frauen wollen erwerbstätig sein, finden jedoch ungleich schwerer als Männer eine Beschäftigung. Mit der Broschüre "Perspektiven bieten. So gelingt der Berufseinstieg geflüchteter Frauen. Eine Praxishilfe für Unternehmen" wenden sich der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend an Unternehmen, um das Potenzial zugewanderter Frauen und Mütter für den Arbeitsmarkt zu erschließen.
Mehr erfahren
 
Mit Kunst das eigene Können erkunden:
Graffiti-Projekt im Magdeburger Norden
Graffiti
© Outlaw gGmbH
Erfolgreicher Projektabschluss: Drei künstlerisch gestaltete Haltestellen, insgesamt 20 zufriedene Nachwuchs-Künstlerinnen und -Künstler sowie eine nachhaltige und kreative Stadtteilgestaltung in Magdeburg-Nord - das ist die Bilanz des Kooperationsprojekts "Magdeburger Norden zeigt Farbe" der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH und der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB).
Mehr erfahren
 
Kempten feiert: Jugendliche organisierten das erste Stadtteilfest im Kemptener Osten - in eigener Verantwortung
Stadtfest Kempten
© Stadtjugendring Kempten
Im Rahmen eines Mikroprojekts des ESF-Programms "JUGEND STÄRKEN im Quartier" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit übernahmen Jugendliche aus Kempten in ihrem Stadtteil die Verantwortung und organisierten und veranstalteten das erste Stadtteilfest im Kemptener Osten.
Mehr erfahren
 
Existenzgründung entwickelt Wildwarn-App
App
© iStock
Immer wieder gefürchtet: Herbstzeit ist Wild-Unfallzeit. Aber man kann vorbeugen - auch dank des ESF. Um Wildunfälle zu vermeiden hat ein ESF-gefördertes Startup-Unternehmen eine App entwickelt für die es gleich als eines von zehn Preisträgern des Deutschen Mobilitätspreises prämiert wurde.
Mehr erfahren
 
Diverses
Neue Broschüre erschienen: Profil und spezifische Expertise der Netzwerke im Handlungsschwerpunkt IvAF
Broschüre
© BMAS
Die neue Broschüre informiert über die Netzwerke aus dem Handlungsschwerpunkt "Integration von Asylbewerberinnen, Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)" der ESF-Integrationsrichtlinie Bund.
Mehr erfahren
 
Neu: Der Medienraum des Bundes-ESF
Screenshot ESF-Seite
© BMAS
Mit dem neu eingerichteten Medienraum auf unserer ESF-Website bieten wir allen ESF-Projekten einen zusätzlichen Service für ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Im Medienraum werden regelmäßig aktuelle Beiträge zu den Themen ESF und Europa zur freien Verwendung abgelegt sein.
Mehr erfahren
 
ESF-Schwerpunkt in "EUROPA kommunal"
EU-Broschüre
© European Union/Etienne Ansotte
Die aktuelle Ausgabe der Mitgliederzeitschrift "EUROPA kommunal" der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema "60 Jahre Europäischer Sozialfonds".
Mehr erfahren
 
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.