Perspektive Europa - rein ins Arbeitsleben

In dem Projekt Perspektive Europa finden jährlich zweimal jeweils 6-monatige Projektphasen statt. Die halbjährlichen Projektphasen setzen sich wie folgt zusammen: 2 Monate Vorbereitung, 2 Monate Auslandsaufenthalt, 2 Monate Nachbereitung. Ausreiseländer sind: Großbritannien, Plymouth, Italien, Florenz und Schweden, Högsby + Oskarshamn. Kunden und Kundinnen der Jobcenter Köln, Rhein-Erft, Euskirchen, Rhein-Sieg und Bonn nehmen am Projekt teil, um im Anschluss an das Projekt bzw. bereits im Rahmen der Nachbereitungsphase in den ersten Arbeitsmarkt einzumünden oder einen höheren Schulabschluss anzustreben. Die genannten Jobcenter sind Teilprojektpartner im Projektverbund. In der Vorbereitungsphase, die in Köln stattfindet, wird die Gruppe u.a. interkulturell und sprachlich auf das Auslandspraktikum vorbereitet. Die geplante Gruppengröße besteht bei jedem Auslandsaufenthalt aus 11-12 Personen. Im Ausland selbst liegt der Schwerpunkt auf dem 7- wöchigen Betriebspraktikum. Flankierend zum Auslandspraktikum nehmen die Jobcenter Kunden und Kundinnen an einem einwöchigen Sprach- und Orientierungskurs teil. In der praktikumsfreien Zeit finden pädagogische und kulturelle Angebote statt. In der Nachbereitung, die in Köln stattfindet, liegt der Schwerpunkt auf der Integration in Arbeit. Vermittlungsbestrebungen finden in enger Zusammenarbeit von Träger, Jobcenter, Betrieben und Kammern statt. Durch das Auslandspraktikum und den Auslandsaufenthalt im europäischen Ausland erweitern die Kunden und Kundinnen der Jobcenter ihre beruflichen und sozialen Kenntnisse und Fähigkeiten. Insgesamt sind sieben Gruppenentsendungen in der Gesamtprojektlaufzeit geplant. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Projekt werden durchgängig im Ausland durch pädagogische Mitarbeiterinnen und pädagogische Mitarbeiter sowie durch pädagogisches Personal des transnationalen Partners begleitet.

Projektsteckbrief:

Handlungsschwerpunkt:

Integration durch Austausch (IdA)

Projektträger

IN VIA Köln e.V.

Organisationstyp des Projektträgers

Wohlfahrtsverband, gemeinnütziger Träger

Laufzeit

01.07.2015 - 31.01.2019

Projektdurchführung

Nordrhein-Westfalen

Zielgruppen
  • arbeitslose junge Erwachsene Schnittstelle Ausbildung / Beruf
  • Ausbildungsabbrecher/innen
  • Jugendliche an der Schnittstelle Schule/Ausbildung
  • Jugendliche ohne Schulabschluss
  • Junge Erwachsene (18 - 27 Jahre)
  • Junge Erwachsene (27 - 35 Jahre)
  • Menschen mit Behinderung
Maßnahmen 
  • Pädagogisches und kulturelles Begleitprogramm
  • Praktikum
  • Sprachtraining
Beteiligte Länder
  • Italien
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich

Nationale Partner des Kooperations-/ Projektverbundes 

(einschließlich der strategischen Partner)

  • Jobcenter Köln
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Jobcenter Rhein-Erft
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Jobcenter Bonn
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Jobcenter Euskirchen
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Jobcenter Rhein-Sieg
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Handwerkskammer zu Köln
    Organisationstyp: Kammern
  • Industrie und Handelskammer zu Köln
    Organisationstyp: Kammern

Zusatzinformationen

Kontakt

Bianca Doesburg

Stolzestraße  1a
50674 Köln