LOGIN - Rechtskreisübergreifendes mobiles Integrations- und Ausbildungscoaching

Das Projekt "LOGIN" ergänzt und entwickelt die vorhandenen Handlungsansätze zur Integration von jungen EU-Zuwanderern und jungen Menschen, die sich den Regelsystemen entziehen, weiter. LOGIN wird durch einen tragfähigen Projektverbund aus Akteuren des Dortmunder Übergangsystems (Jobcenter Dortmund, Agentur für Arbeit, Jugendamt, Bildungsträger…) entwickelt, beantragt und umgesetzt. Bevollmächtigter Antragsteller für den Verbund ist die GrünBau gGmbH.

Das Modellvorhaben verfolgt dazu mehrere Ziele:

  1. Gewinnung sowie stufenweise und nachhaltige Integration von jungen EU-Neuzuwanderer/innen ohne (anerkanntem) Schul- und Berufsabschluss zwischen 18 und 35 Jahren in Ausbildung /Arbeit;
  2. Erreichen, Aktivierung und stufenweise und nachhaltige Integration von mehrfach belasteten jungen Menschen zwischen 18 und 35 Jahren in Ausbildung oder Arbeit und parallel dazu.
  3. Aufschließen von Betrieben und öffentlichen Anstellungsträgern, um diesen Zielgruppen eine berufliche Chance zu geben und dazu beizutragen, dass die Betriebe/Anstellungsträger ihrerseits besser auf die Beschäftigung/Ausbildung der Zielgruppen vorbereitet sind.

Dabei knüpft das Projekt ganz gezielt an die bestehenden (Regel-)Angebote, -strukturen und Projekte an. Sie ersetzt diese aber nicht, sondern bindet sich aktiv ein, schließt vorhandene Lücken und schafft über Rechtskreisgrenzen hinweg Handlungsfähigkeit, die dazu eingesetzt wird, ohne Zeitverlust Zugänge zu öffnen, notwendige Unterstützung zu leisten, Qualifizierung zu ermöglichen, passende Angebote zu machen, Regelinstrumente bezogen auf die besonderen Bedürfnisse der Zielgruppen und Betriebe/Anstellungsträger zu ergänzen und zusätzliche Arbeits- und Ausbildungsplätze zu akquirieren.

Projektsteckbrief:

Handlungsschwerpunkt:

Integration statt Ausgrenzung (IsA)

Projektträger

GrünBau gGmbH

Organisationstyp des Projektträgers

Wohlfahrtsverband, gemeinnütziger Träger

Laufzeit

01.08.2015 - 31.12.2018

Projektdurchführung

Nordrhein-Westfalen

Zielgruppen
  • Anerkannte Minderheiten
  • aus der Haft entlassene junge Erwachsene ohne Schul- und Berufsabschluss
  • Betriebe / Unternehmen
  • EU-Zuwanderer/innen ohne Schul- und Berufsabschluss
  • Junge Erwachsene (18 - 27 Jahre)
  • Junge Erwachsene (27 - 35 Jahre)
  • Langzeitarbeitslose (> 12 Monate gemeldet)
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Schulabbrecher/innen

Nationale Partner des Kooperations-/ Projektverbundes 

(einschließlich der strategischen Partner)

  • dobeq GmbH
    Organisationstyp: Privater Träger
  • Jobcenter Dortmund
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Agentur für Arbeit Dortmund
    Organisationstyp: Agentur für Arbeit
  • Stadt Dortmund Fachbereich Schule / Regionales Bildungsbüro
    Organisationstyp: Sonstige Träger
  • Stadt Dortmund Jugendamt
    Organisationstyp: Sonstige Träger
  • Stadt Dortmund Kommunale Koordinierung EU-Armutszuwanderung
    Organisationstyp: Sonstige Träger

Zusatzinformationen

Kontakt

Andreas Koch

Unnaer Straße  44
44145 Dortmund