APP: Arbeit - Potentiale - Perspektiven für Flüchtlinge

Der Projektverbund besteht aus neun Teilprojekten in drei Teilregionen (Stadt Dortmund, Stadt Hagen, Märkischer Kreis), möchte 1.130 Flüchtlinge betreuen und 3.300 Flüchtlinge beraten und weiter verweisen.
Das Projekt nutzt Strukturen vor Ort, um den Anschluss von Asylsuchenden und Flüchtlingen aus kommunalen Aufnahmesituationen an Perspektiven wie Schulabschluss, Ausbildung und Beschäftigung aktiv zu sichern. Neben der Einzelklientenarbeit (Beratung, Job-/Bildungs-/Ausbildungscoaching, Orientierungs- und Sprachfördermaßnahmen, soziale und aufenthaltrechtliche Klärungen) erfolgt der strukturelle Ausbau der Zugänge zu örtlichen Regelangeboten sowie eine Verweisberatung von Asylsuchenden und Flüchtlingen zu weitergehenden Angeboten, wie z.B. Deutsch, in enger Abstimmung der Teilregionen.
Weiterhin werden Fachkräfte (Arbeitsverwaltung,Sozialverwaltung, Ausländerbehörde, Wohnunterkünfte, Lehrkräfte Schule/Weiterbildung, Berater der Wirtschaftskammern, etc.) zu Aufenthaltsrecht und Zugang zu Förderinstrumenten und Arbeitsmarkt geschult. Besonders werden die lokalen Jobcenter und Agenturen für Arbeit sowie Kammern und Betriebe einbezogen.

Projektsteckbrief:

Handlungsschwerpunkt:

Integration von Asylbewerbern und Flüchtlingen (IvAF)

Projektträger

EWEDO GmbH Dortmund

Organisationstyp des Projektträgers

Privater Träger

Laufzeit

01.07.2015 - 31.05.2019

Projektdurchführung

Nordrhein-Westfalen

Zielgruppen
  • Asylbewerber/innen
  • Flüchtlinge mit Aufenthaltstitel
  • Geduldete
  • minderjährige Flüchtlinge
  • Fachkräfte in Verwaltung und Betrieben
Maßnahmen 
  • Betriebsnahe Aktivierung
  • Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen
  • Individuelle arbeitsmarktbezogene Beratung (unter Berücksichtigung der besonderen Lebenslagen)
  • Maßnahmen mit dem Ziel der (Wieder-) Aufnahme einer Schul- bzw. Berufsausbildung
  • Strukturelle Verbesserung des Zugangs zu Arbeit und Ausbildung darunter Schulungen von z.B. Jobcentern und Agenturen für Arbeit, Maßnahmen für Unternehmen, Maßnahmen für weitere relevante Akteure des Arbeitsmarkts
  • Unterstützung beim Zugang zu anderen Sonderprogrammen
  • Vermittlung in Arbeit und Ausbildung
  • Netzwerkaktivitäten

Nationale Partner des Kooperations-/ Projektverbundes 

(einschließlich der strategischen Partner)

  • GrünBau gGmbH, Dortmund
    Organisationstyp: Privater Träger
  • Projekt Deutsch lernen im VFZ e.V., Dortmund
    Organisationstyp: Vereine
  • Stadtteil-Schule Dortmund e.V., Dortmund
    Organisationstyp: Vereine
  • Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis
    Organisationstyp: Wohlfahrtsverbände
  • Caritasverband Hagen e.V.
    Organisationstyp: Wohlfahrtsverbände
  • Diakonie Mark-Ruhr, Hagen
    Organisationstyp: Wohlfahrtsverbände
  • Diakonisches Werk Lüdenscheid
    Organisationstyp: Wohlfahrtsverbände
  • Jobcenter Dortmund, Hagen, Märkischer Kreis
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Agenturen für Arbeit Dortmund, Hagen, Iserlohn
    Organisationstyp: Agentur für Arbeit
  • Handwerkskammer Dortmund, IHK zu Dortmund, SIHK
    Organisationstyp: Kammern
  • Kommunen Dortmund, Hagen, Märkischer Kreis
    Organisationstyp: Optionskommune

Zusatzinformationen

Kontakt

Detlev Becker

Huckarder Straße  12
44147 Dortmund