Gruppe Jugendlicher

Was ist der ESF?

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on. Der ESF macht Eu­ro­pa in Deutsch­land er­leb­bar.

Was bringt mir der ESF?

ESF ak­tu­ell

  •  (Pfeil aus EU-Scheinen zeigt aufwärts)

    EU-Wirtschaft wächst so schnell wie seit zehn Jahren nicht mehr

    Mit ca. 2,4 Prozent ist sowohl der Euroraum als auch die EU im Jahr 2017 so schnell gewachsen wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das robuste Wachstum dürfte sich 2018 und 2019 entsprechend fortsetzen. Auch die Arbeitsmarktlage hat sich weiter verbessert. Es bleibt die wichtige Aufgabe zu gewährleisten, dass dieses Wachstum bei allen Europäerinnen und Europäern ankommt.

  •  (Junge Frau überlegt, ob richtig oder falsch)

    Arbeitsbedingungen in der EU sollen transparenter und verlässlicher werden

    Die Europäische Kommission will die bestehende EU-Regelung, die Arbeitgeber verpflichtet, alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schriftlich über ihre Arbeitsbedingungen zu informieren, ergänzen und reformieren. Zusätzlich sollen neue Mindeststandards eingeführt werden, die allen Beschäftigten, auch solchen mit atypischen Arbeitsverträgen, mehr Planungssicherheit und Klarheit zu ihren Arbeitsbedingungen geben sollen.

  •  (Farbige Frau list ein Buch)

    Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt

    Die Kommission und die Wirtschafts- und Sozialpartner der EU unterzeichneten eine Partnerschaft,  die die Chancen von Flüchtlingen und Migranten auf dem europäischen Arbeitsmarkt verbessern soll. Der ESF ist das wichtigste Instrument zur Förderung der Arbeitsmarktintegration, auch von Migrantinnen und Migranten.