Gruppe Jugendlicher

Was ist der ESF?

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on. Der ESF macht Eu­ro­pa in Deutsch­land er­leb­bar.

Was bringt mir der ESF?

ESF ak­tu­ell

  •  (Pressemitteilung)

    EU soll 20 Milliarden Euro mehr in Künstliche Intelligenz investieren

    Künstliche Intelligenz wird unsere Welt verändern: Es werden viele neue Arbeitsplätze entstehen, andere werden verschwinden, aber die meisten werden sich ändern. Die EU-Kommission möchte daher u.a. spezielle Ausbildungsprogramme einrichten, die mit ESF-Mitteln unterstützt werden.

  •  (Logo BIWAQ)

    BIWAQ geht digital in die nächste Runde

    Für das Programm "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ" hatte das Bundesinnenministerium Ende 2017 das Interessenbekundungsverfahren für die neue Förderrunde 2019-2022 gestartet. Nun hat ein unabhängiges Gutachtergremium 31 Kommunen ausgewählt, die zur Antragstellung aufgefordert werden.

  •  (Förderaufruf mit Logo Jobstarter)

    4. Förderrunde im Programm "JOBSTARTER plus"

    Mit der neuen Förderrichtlinie will das Bundesministerium für Bildung und Forschung regionale Projekte fördern, die Klein- und Kleinstunternehmen in bestimmten Regionen und/ oder Branchen in Fragen der Ausbildung beraten und unterstützen. Antragsfristen sind der 22.01.2018 und der 25.06.2018.

  •  (Logo des ESF-Programms "rueckenwind")

    Aufruf zur Interessenbekundung "rückenwind+"

    Vom 16.07.2018 bis 21.09.2018 läuft das 5. Interessenbekundungsverfahren im Rahmen des ESF-Programms "rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" (rückenwind+).

Zusatzinformationen