Neue Medien in der beruflichen Bildung

Ziel des Programms:

  • Sicherung und Verbesserung der Qualität von Bildungsangeboten,
  • Unterstützung struktureller Reformen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung,
  • Erhöhung der Attraktivität der Berufsausbildung und Leistung eines Beitrags zu einer Kultur des lebenslangen Lernens durch den Einsatz innovativer, internetbasierter Lehr- und Lernszenarien mit Hilfe digitaler Medien

Zielgruppe:

Das Programm richtete sich an für die Aus- und Weiterbildung zuständige Sozialpartner, Bildungsträger, Forschungsinstitute, Universitäten und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die Projekte zur Entwicklung und zum Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Aus- und Weiterbildung durchführten. Die Nutzer der einzelnen Projektergebnisse und damit die Zielgruppe des Programms waren Auszubildende in staatlich anerkannten Ausbildungsberufen, Ausbilder/innen in Betrieben und überbetrieblichen Ausbildungszentren, Teilnehmer von berufsbegleitenden Weiterbildungskursen, Jugendliche in der Berufsvorbereitung, Personen mit spezifischem Förderbedarf in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und Bildungspersonal in Bildungseinrichtungen

Prioritätsachse:

B (Verbesserung des Humankapitals)

Laufzeit:

01.01.2007 bis 31.12.2013

Kontakt:

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Referat 327
Dr. Gabriele Hausdorf
Tel.: 030 1857-5680
E-Mail: gabriele.hausdorf@bmbf.bund.de

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.
Bildungsforschung - Digitale Medien in der Bildung, Hochschulforschung
Robert Debus
Tel.: 0228 3821-1755
E-Mail: robert.debus@dlr.de