Gründercoaching bei Gründungen aus Arbeitslosigkeit

Ziel des Programms:

Gründercoaching ist ein wichtiges Instrument zur Erhöhung der Erfolgsaussichten und nachhaltigen Sicherung von Existenzgründungen. Ziel war es, den Gründer/innen eine Möglichkeit zu geben, Coachingleistungen rechtzeitig in Anspruch zu nehmen, um erfolgreich in den Markt zu starten.

Gefördert wurden Coachingmaßnahmen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von Existenzgründungen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (Handel, Handwerk, Industrie, Gast- und Fremdenverkehrsgewerbe, Handelsvertreter und -makler, sonstiges Dienstleistungsgewerbe, Verkehrsgewerbe) und von Angehörigen der Freien Berufe.

Zielgruppe:

Gründer/innen aus Arbeitslosigkeit, die einen Gründungszuschuss nach SGB III oder Leistungen nach SGB II erhalten.

Prioritätsachse:

A (Anpassungsfähigkeit und Unternehmergeist)

Laufzeit:

01.10.2008 bis 31.12.2013

Kontakt:

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Infocenter
Tel.: 01801241124*
E-Mail infocenter@kfw-mittelstandsbank.de

* Kostenpflichtig: 3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Minute.

Zusatzinformationen

Zum Thema

Vi­deo: Mei­ne Ge­schich­te 

 (Stefan vor seiner Eisdiele „Eisfabrik“; im Vordergrund die Aufschrift „Stefan dielt jetzt mit Eis“)