Wettbewerb: Aufstieg durch Bildung:
Offene Hochschulen

aufstieg_durch_bildung

Ziel des Programms:

Ziele des "Wettbewerbs: Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" sind die dauerhafte Sicherung des Fachkräfteangebots, die Verbesserung der Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung, die schnellere Integration von neuem Wissen in die Praxis und die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wissenschaftssystems durch nachhaltige Profilbildung im lebenslangen wissenschaftlichen Lernen und beim berufsbegleitenden Studium. Dazu sollen in einem wettbewerblichen zweistufigen Gesamtverfahren auf der Grundlage innovativer, nachfrageorientierter sowie nachhaltig angelegter Gesamtkonzepte der Hochschulen zusätzliche Mittel als Anschubfinanzierung zur Verfügung gestellt werden, die auf den Aufbau von Studienangeboten im Rahmen des lebenslangen wissenschaftlichen Lernens zielen.

Zielgruppe:

Antragsberechtigt in der ersten Förderphase sind in Deutschland ansässige staatliche und private, aber staatlich anerkannte Hochschulen, jeweils vertreten durch ihre Leitung.

Prioritätsachse:

B (Verbesserung des Humankapitals)

Laufzeit:

01.01.2011 bis 31.12.2015

Kontakt:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Referat 415
Dr. Dorothee Buchhaas-Birkholz
Tel.: 0228 99 57-5349
Mail: Dorothee.Buchhaas-Birkholz@bmbf.bund.de

Projektträger VDI-VDE
Thomas Lämmer-Gamp
Tel.: 030 310078-414
E-Mail: tlg@vdivde-it.de