TOOLKIT "60 JAHRE ESF"

Datum
03.03.2017

Zum 60 jährigen ESF-Jubiläum stellt die EU-Kommission ein Toolkit "60 Jahre ESF" zur Verfügung. ESF-Projekte und andere ESF-Akteure können dieses Toolkit in ihrer Kommunikation verwenden.

Toolkit

Seit sechzig Jahren arbeitet die Europäische Kommission mit den Mitgliedstaaten zusammen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Berufsaussichten zu verbessern. Seit der Europäische Sozialfonds im Jahr 1957 eingerichtet wurde, hat er Millionen von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten geholfen.

In einem frühen Stadium wurde der ESF genutzt, um Arbeitsplatzverluste auszugleichen. Mit kurzfristigen Umschulungen half er Arbeitnehmerinnen und Arbeitern in Branchen, die modernisiert oder auf neue Produktionsverfahren umgestellt wurden.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich der ESF zu einem wichtigen Instrument der EU für Investitionen in Menschen entwickelt. Er hilft den Menschen, sich für neue Arbeitsplätze umzuschulen oder unterstützt sie bei der Suche nach einem ersten Arbeitsplatz. Er bietet besonders Benachteiligten in der Gesellschaft, die sozial ausgegrenzt werden oder die gefährdet sind, ausgegrenzt zu werden, die Möglichkeiten, eine Arbeit zu finden oder wieder in Arbeit zu kommen. Der ESF investiert in bessere Bildungschancen und unterstützt auch die Verbesserung der öffentlichen Dienstleistungen zum Nutzen der Arbeitssuchenden, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Unternehmen.

Zuletzt hat der ESF eine bedeutende Rolle bei der Minderung der negativen Auswirkungen der Finanzkrise gespielt. Seine flexible Nutzung, zum Beispiel bei Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit, ermöglichte eine wirksame Reaktion auf diese Herausforderungen.

Im gesamten Jahr 2017 wird der 60. Jahrestag des ESF in vielen regionalen und nationalen Veranstaltungen gefeiert. Ein Rückblick auf Erfolge des Fonds ermöglicht eine fundierte Debatte darüber, wie die Zukunft der Förderung von Humankapital aussehen soll.

Das Toolkit "60 Jahre ESF" steht auf der Website der EU-Kommission in der rechten Spalte unter "Related info" zur Verfügung.