Jetzt bewerben! 4. Aufruf zur Interessenbekundung rückenwind+

Datum
14.08.2017

Vom 14.08.2017 bis zum 20.10.2017 läuft der 4. Aufruf des Programms "rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft". Gefördert werden Projekte, die sich dem Thema "Arbeit 4.0 – Personal- und Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung" widmen.

Für eine Projektförderung bewerben können sich freigemeinnützige Träger, die einem der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege angehören, sowie sonstige gemeinnützige Träger, die in der Sozialwirtschaft aktiv sind. Es werden ausschließlich Vorhaben gefördert, die in den ostdeutschen Bundesländern (ohne Berlin) und/oder in der Region Lüneburg umgesetzt werden.

Der Aufruf steht unter dem thematischen Schwerpunkt "Arbeit 4.0 – Personal- und Organisationsentwicklung vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung".

Zielstellung ist die Entwicklung und Umsetzung von praxisrelevanten Ansätzen, die aufzeigen, wie die Herausforderungen einer Arbeitswelt 4.0 in sozialwirtschaftlichen Arbeitsfeldern gestaltet werden können.
Die Zielsetzung des Programms sowie die bestehenden Förderbedingungen laut Programmrichtlinie rückenwind+ bestehen fort.

Weitere Informationen zum Schwerpunkt des 4. Aufrufs und zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der Programmwebsite rückenwind+.