Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit im ESF

Von der Strategie zur Praxis

Anfang:
Ende:
Veranstaltungsort:
Berlin

In der ESF-Förderperiode 2014-2020 sind die Querschnittsziele Gleichstellung der Geschlechter, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit verbindlicher Bestandteil der ESF-Umsetzung. Die Agentur für Querschnittsziele im ESF wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales beauftragt, die Umsetzung der Querschnittsziele im ESF durch Beratung, Vernetzung und Informationsmanagement zu unterstützen.

Ziel der Fachtagung ist es, die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen einer kohärenten Integration der Querschnittsziele in die Kernthemen, Fachpolitiken und Verfahren des ESF zu identifizieren und inspirierende Praxis, aber auch die Herausforderungen zu diskutieren, mit denen Akteurinnen und Akteure innerhalb und außerhalb des ESF bei der praktischen Umsetzung der Querschnittsziele konfrontiert sind.

Es erfolgen Beiträge von Referentinnen und Referenten aus der EU-Kommission, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, aus Unternehmen und Organisationen, die die Querschnittsziele in anderen Kontexten umgesetzt haben, sowie von ESF-Programm- und Projektverantwortlichen, die mit Ihnen über ihre Strategien und Erfahrungen bei der durchgängigen Berücksichtigung der Querschnittsziele im ESF der aktuellen Förderperiode diskutieren werden.

Anmeldeschluss ist der 07. Februar 2017.

Adresse

Kalkscheune

Johannisstrasse  2
10117 Berlin