HORISONTTI

Ziel des Projektes ist die Teilnahme an einem Auslandsaufenthalt mit betrieblichem Praktikum in Finnland und Frankreich. Hierdurch soll die nachhaltige und stufenweise Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren in Arbeit, Ausbildung oder (Wieder-)Aufnahme einer Schulbildung mit dem Ziel des Abschlusses erreicht werden. Das Projekt "Horisontti" ist ein Kooperationsprojekt mit dem Träger Europahaus Aurich e.V.. Das Projekt beinhaltet insgesamt vier Projektphasen und beginnt mit einer Auswahlphase, im Rahmen der zweiten Projektphase (Vorbereitungsphase) erwartet die Teilnehmer/innen ein Gruppentraining beim Kooperationspartner Europahaus Aurich e.V.. Inhalte des Trainings sind u.a. das Kennenlernen der Gruppe sowie das Erweitern der individuellen Schlüsselkompetenzen. Im Anschluss erfolgt ein Vorbereitungskurs hinsichtl. interkultureller Kompetenzen und Konfliktmanagement. Um die Teilnehmer/innen auf die dritte Projektphase (der Praktikumsphase im Ausland) optimal vorzubereiten, erhalten die Teilnehmer/innen nicht nur während der gesamten Vorbereitungsphase Sprachunterricht, sondern auch eine berufspraktische Vorbereitung beim Träger LeeWerk-WISA GmbH. Dadurch erhalten die Teilnehmer/innen Gelegenheit, die Bereiche und potenziellen Praktikumsplätze zu erkunden. Damit die Teilnehmer/innen im Anschluss an das Projekt eine berufliche/schulische Alternative ergreifen können, werden vorwiegend folgende Bereiche fokussiert: "Tourismus", "gewerblich- technische Berufe", "Büro", "Einzelhandel" und "Gastronomie". Ein achtwöchiges Praktikum im Ausland (3. Phase) und Zeit zur Nachbereitung (4. Phase) helfen den Teilnehmer/innen, einen strukturierten Arbeitsalltag kennenzulernen, Bewerbungsunterlagen zu aktualisieren und eine Ausbildung in Angriff zu nehmen.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms
"ESF-Integrationsrichtlinie Bund" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektsteckbrief:

Handlungsschwerpunkt:

Integration durch Austausch (IdA)

Projektträger

LeeWerk-Wisa gGmbH

Organisationstyp des Projektträgers

Öffentlicher Träger

Laufzeit

01.07.2015 - 31.12.2020

Projektdurchführung

Niedersachsen

Zielgruppen
  • Ausbildungsabbrecher/innen
  • Jugendliche an der Schnittstelle Schule/Ausbildung
  • Junge Erwachsene (18 - 27 Jahre)
  • Junge Erwachsene (27 - 35 Jahre)
Maßnahmen 
  • Pädagogisches und kulturelles Begleitprogramm
  • Praktikum
  • Sprachtraining
Beteiligte Länder
  • Finnland
  • Italien

Nationale Partner des Kooperations-/ Projektverbundes 

(einschließlich der strategischen Partner)

  • Jobcenter Stadt Emden
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Zentrum für Arbeit Leer
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Jobcenter Aurich
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Hochschule Emden
    Organisationstyp: Hochschulen
  • Ems-Achse e.V.
    Organisationstyp: Wirtschaftsverbände
  • Amt für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Beschäftigung
    Organisationstyp: Wirtschaftsverbände
  • Bildungszentrum Potshausen
    Organisationstyp: Volkshochschule

Zusatzinformationen

Kontakt

Frau Claudia Lippke

Zinnstraße  12
26789 Leer