ZUG - ZUKUNFT GESTALTEN

Ziel ist es, Personen mit besonderen Schwierigkeiten beim Zugang zu Arbeit oder Ausbildung stufenweise und nachhaltig in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Im Zentrum steht die Erprobung und strukturelle Verankerung teilnehmerbezogener Wiedereinstiegs, Selbstklärungs- und Profilingmaßnahmen zur stufenweisen Aktivierung, passgenauen Vermittlung und nachhaltigen Integration von jungen Erwachsenen in Ausbildung oder Arbeit. Zunächst steht die Gewinnung der Teilnehmenden und deren stufenweise Aktivierung im Vordergrund. Hier gilt es zunächst vielfältige Hemmnissen die einer Arbeitsaufnahme im Wege stehen anzugehen. Wohnungsnot, Überschuldung, Suchterkrankung, Sprachprobleme, fehlende Abschlüsse und Zertifikate, auftretende Probleme sind nur einige Punkte, die es zu bearbeiten gilt. Dabei werden persönliche Entwicklungsperspektiven aufgezeigt und Einmündungsschritte ermöglicht. Die Begleitung endet mit einer Anschlussperspektive.

Das Projekt wird im Rahmen des Förderprogramms
"ESF-Integrationsrichtlinie Bund" durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektsteckbrief:

Handlungsschwerpunkt:

Integration statt Ausgrenzung (IsA)

Projektträger

Stadt Offenbach, Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration

Organisationstyp des Projektträgers

Öffentlicher Träger

Laufzeit

01.09.2015 - 31.08.2019

Projektdurchführung

Hessen

Zielgruppen
  • Gemeldete Arbeitslose SGB II
  • Gemeldete Arbeitslose SGB III
  • Gemeldete / registrierte Arbeitslose
  • Junge Erwachsene (18 - 27 Jahre)
  • Junge Erwachsene (27 - 35 Jahre)
  • Langzeitarbeitslose (> 12 Monate gemeldet)
  • Menschen mit Migrationshintergrund
  • Schulabbrecher/innen
  • EU-Zuwanderer/innen ohne Schul- und Berufsabschluss
Maßnahmen 
  • Aufsuchende Hilfen
  • Betriebsnahe Aktivierung
  • Motivation von (Migranten-)Betrieben zur Bereitstellung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
  • Kultursensible Einstellungsverfahren, strukturelle Verankerung von Diversity-Ansätzen

Nationale Partner des Kooperations-/ Projektverbundes 

(einschließlich der strategischen Partner)

  • MainArbeit Kommunales Jobcenter Offenbach
    Organisationstyp: Jobcenter
  • Agentur für Arbeit Offenbach am Main
    Organisationstyp: Agentur für Arbeit
  • Seidewitz GmbH
    Organisationstyp: Unternehmen / Betriebe
  • Quartiersmanagement Offenbach am Main
    Organisationstyp: Privater Träger
  • Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.
    Organisationstyp: Vereine
  • Behindertenhilfe Offenbach
    Organisationstyp: Vereine
  • Berufsbildungswerk Südhessen gGmbH
    Organisationstyp: Sonstige Träger

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Matthias Schulze-Böing

Berliner Straße  190
63067 Offenbach am Main