Besuch in der Talentschmiede

Datum
08.08.2018

Das ESF-Projekt "Talentschmiede Emsland" freute sich über den Besuch von Dr. Rolf Schmachtenberg, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Junge Menschen erzählten ihm, wie ihnen das Projekt aus der Arbeitslosigkeit geholfen hat.

Gruppenbild mit Staatssekretär Dr. Rolf Schmachtenberg beim Projektbesuch Talentschmiede
© BMAS

Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Talentschmiede, ein ESF-Projekt aus dem Emsland, hilft jungen Leuten aus der Arbeitslosigkeit. Alles ist freiwillig. Wer möchte, kommt 1-2 Mal die Woche zum Coaching vorbei. Gemeinsam werden dann kleine Schritte Richtung Ausbildung und Arbeit gemacht und - wenn nötig - auch das "Drumherum" im Leben "aufgeräumt".

Dr. Rolf Schmachtenberg hat sich heute vor Ort vom Projekt überzeugt. Wie die Talentschmiede seinen Ehrgeiz geweckt hat, erzählte ihm bei seinem Besuch Rene. Aus dem fast 30-jährigen Arbeitsuchenden ist Dank der Talentschmiede ein Azubi zum Koch mit Sterneambitionen geworden. Dr. Rolf Schmachtenbergs verließ das Projekt mit einem riesen Lob für die Mitarbeiterinnen un Mitarbeiter: "Sie gestalten Biografien. Und das auch noch erfolgreich!"

Das Projekt "Talentschmiede Emsland" wird im Rahmen der ESF-Integrationsrichtlinie Bund mit dem Förderschwerpunkt "Integration statt Ausgrenzung (IsA)" vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Es ist ein Verbundprojekt zwischen der Historisch- Ökologischen Bildungsstätte und dem BTZ des Handwerks in Lingen. Ziel des Projektes ist es, junge Erwachsene im Alter von 18-35 Jahren mit besonderen Schwierigkeiten beim Zugang zum Arbeitsmarkt zu unterstützen.