Starke Mütter - starke Unternehmen

Datum
10.04.2019

"Frau tv" (WDR) strahlte am 14.03.2019 zwei Beiträge über das Projekt "Starke Mütter - Starke Unternehmen" des Programms "Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" aus.

Der Beitrag "Starke Mütter - Starke Unternehmen" gibt Einblick in die Projektarbeit des Multikulturellen Forums. Das Projekt unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund oder Fluchtgeschichte bei ihrem Neu- oder Wiedereinstieg in das Berufsleben.

Im zweiten Beitrag "Endlich für sich selber sorgen können… nach der Flucht und mit vier Töchtern" erzählt die Projektteilnehmerin Ramia Safouri, alleinerziehende Mutter von vier Töchtern, wie sie vier Jahre nach der Flucht aus Syrien im Rahmen einer Einstiegsqualifizierung Arbeit bei einem Einrichtungshaus gefunden hat. Die Chancen dort bald eine Ausbildung zu beginnen stehen gut.

Weitere Erfolgsgeschichten, die Mut machen, zeigt die Broschüre "5 star­ke Müt­ter - 5 Star­ke Un­ter­neh­men" [PDF, 6MB] . Diese Broschüre spricht Unternehmen an und macht die Potenziale der Mütter sichtbar. Die Geschichten zeigen, dass es sich für Unternehmen lohnt, Müttern mit Migrationshintergrund berufliche Perspektiven zu bieten. Es wird beschrieben, wie Engagement zum Erfolg für beide Seiten - Mütter und Unternehmen - führen kann.

Das Projekt "Starke Mütter - Starke Unternehmen" ist eines von rund 90 Projekten, die im Rahmen des ESF-Bundesprogramms "Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein" durch das Bundesfamilienministerium und den ESF gefördert werden.