Unterstützung für den Euro erreicht Rekordhöhe

Datum
29.11.2019

Mehr als drei von vier Bürger*innen im Euroraum (76 Prozent) sind der Ansicht, dass die einheitliche Währung gut für die EU ist. Dies ist die höchste Unterstützung seit der Einführung von Euro-Münzen und -Banknoten im Jahr 2002. 66 Prozent der Deutschen und 65 Prozent der Bürger*innen im Euroraum vertreten auch die Meinung, dass der Euro für ihr eigenes Land von Vorteil ist – dieser Wert ist der höchste je erhobene überhaupt.