Wettbewerb TLN Mobility - And the winner is ...

Datum
03.08.2020

Was ist die wichtigste Veränderung in meinem Leben?
Zu dieser Frage haben sich IdA-Projekte und Projekte aus den Mobilitätsprogrammen der Partner des TLN Netzwerks mit einem "best practice"- Beispiel aus ihrer Projektarbeit in Form eines zweiminütigen Videos beworben.

An dem Wettbewerb haben sich Deutschland, Katalonien, Schweden, Slowenien, Tschechien und Polen mit insgesamt 14 Beiträgen beteiligt, darunter sechs IdA-Projekte. Die Auswahl der Jury bestehend aus den TLN Partnern nach den vom TLN Netzwerk vorgegebenen Kriterien ist abgeschlossen. Nun stehen die drei Beiträge fest, die nach Meinung der Jury auf sehr gelungene Weise zum Ausdruck bringen, wie die Teilnahme an dem IdA-/Mobilitätsprojekt eine Veränderung im Leben der Teilnehmenden herbeigeführt hat und sie hierdurch von der europäischen Idee profitiert haben.

Die Jury hat sich für die folgenden Beiträge entschieden:

Tschechien: Praktikum in Spanien:

  • Titel: From the south of Bohemia to Europe
  • Projek: IIY-International Internship for Youth,
  • Projektorganisation: Attavena o.p.s.

Polen: Praktikum in Spanien:

  • Titel: Cook Spanish. The life-changing mobility experience.
  • Projekt: Cook Spanish II
  • Projektorganisation: Fundacja Rozwoju Kompetencji i Przedsiębiorczości PROAKTYWNI

Deutschland: Praktikum in Irland:

  • Titel: Tailoring your Future
  • Projekt: Europe 4 U 2019
  • Projektorganisation: Arbeit und Bildung Marburg

Diese drei ausgewählten Videobeiträge wurden zu einem Film zusammengefügt, ergänzt durch ein Statement von dem EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte Nicolas Schmit. Der Film stellt das TLN Netzwerk und die dahinterstehende Idee insgesamt vor, hierin sind die drei Beträge eingebettet. Besonders gefreut hat die Jury die Vielfalt und verschiedenen Perspektiven in allen eingereichten Beiträgen. Hierin findet sich die gesamte Bandbreite der Umsetzung der transnationalen Austausche eindrucksvoll wieder.

Den Film mit den ausgewählten Wettbewerbsbeiträgen sowie alle ungekürzten Wettbewerbsbeiträge finden Sie hier.

Hintergrund

In der gegenwärtigen ESF Förderperiode führen neun EU Mitgliedstaaten und Regionen erfolgreich Mobilitätsprogramme für benachteiligte junge Menschen (NEETs) durch. Die Koordinierung dieser Programme erfolgt durch das europäische Lernnetzwerk "TLN Mobility" unter der Federführung Deutschlands.
Um die guten Ergebnisse von IdA und dieser Mobilitätsprogramme öffentlichkeitswirksam sichtbar zu machen und zu präsentieren hat das TLN Mobility Netzwerk die Projekte im November 2019 zu einem Mobility Projekt Wettbewerb aufgerufen.

Der Mobility Wettbewerb (#mytlnmobilityexperience) richtete sich an Projekte der laufenden Mobilitätsprogramme in allen bislang neun teilnehmenden EU Staaten und Regionen. IdA-Projekte und Projekte aus den Mobilitätsprogrammen der Partner des TLN Netzwerks konnten sich mit einem "best practice"- Beispiel aus ihrer Projektarbeit in Form eines zweiminütigen Videos bewerben. Die Teilnehmenden wurden gebeten, ihre Geschichten anhand von individuell ausgewählten Leitfragen zu erzählen und zu berichten wie sie von der europäischen Idee profitiert haben. Im Fokus stehen die Teilnehmenden und der Aspekt, inwieweit die Teilnahme an dem IdA-Projekt eine Veränderung im Leben des Teilnehmenden herbeigeführt hat.