EU-Ratspräsidentschaft: Das Programm steht

Datum
30.06.2020

Unter dem Motto "Gemeinsam. Europa wieder stark machen." hat Deutschland seine Arbeitsschwerpunkte für die deutsche Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union festgelegt.

Ziel der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ist es, Europa gemeinsam und zukunftsgerichtet wieder stark zu machen, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Schwerpunkte des Präsidentschaftsprogramms sind neben der Bewältigung der Covid-19-Pandemie der Wiederaufbau der europäischen Wirtschaft und die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in Europa. Zudem sollen die Themen Klimawandel oder Digitalisierung weiter vorangebracht werden.

Dem Programm liegen die folgenden Leitgedanken zugrunde:

  • die nachhaltige Überwindung der Corona-Krise sowie die wirtschaftliche und soziale Erholung,
  • ein stärkeres und innovativeres Europa,
  • ein gerechtes Europa,
  • ein nachhaltiges Europa,
  • ein Europa der Sicherheit und der gemeinsamen Werte,
  • ein starkes Europa in der Welt.