Zukunftszentren unterstützen jetzt bundesweit KMU und Beschäftigte

Datum
26.08.2020

Da das ESF-Programm "Zukunftszentren" in den ostdeutschen Bundesländern gut angelaufen ist, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales nun das neue Bundesprogramm „Zukunftszentren (KI)“ aufgelegt.

Aufgabe des ESF ist es, neue Wege zur Sicherung von Arbeitsplätzen zu gehen. Deswegen wurde im August 2019 das ESF-Bundesprogramm "Zukunftszentren" gestartet. Über das Programm werden explizit kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und ihre Beschäftigten sowie Selbstständige, insbesondere Solo-Selbstständige in Ostdeutschland unterstützt. Im Kern geht es darum, Beschäftigte und Unternehmen zu befähigen, die großen Veränderungsprozesse, die sich beispielsweise aus der Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) ergeben, zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten. Qualifizierung im Betrieb soll neu gedacht und erprobt werden - immer mit dem Ziel, die Selbstlern- und Gestaltungskompetenz und darüber die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von KMU zu fördern.

Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Björn Böhning dazu:

Das Konzept der Zukunftszentren ist bereits in den ostdeutschen Bundesländern gut angelaufen. Dort werden zukunftsfähige und innovative Arbeits- und Lernprozesse gemeinsam mit und in den Betrieben erarbeitet. Diese neuen Ansätze helfen Unternehmen dabei, Beschäftigte richtig zu qualifizieren und den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten.

Mit dem neuen Bundesprogramm "Zukunftszentren (KI)" sollen nun auch in Westdeutschland und Berlin Projekte gefördert werden, die insbesondere KMU kostenlose Beratungen anbieten und innovative Qualifizierungskonzepte direkt mit und in den Betrieben vor Ort entwickeln und erproben. Das Bundesprogramm "Zukunftszentren (KI)" wird nicht vom ESF, sondern ausschließlich vom Bund gefördert. Interessierte Organisationen können sich bis zum 30. September 2020 bewerben.

Die Richtlinie, Formulare für die Interessenbekundungen und weitere Informationen finden Sie hier.