"Wir brauchen gute Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter"

Datum
20.07.2021

Der Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Dr. Rolf Schmachtenberg besuchte Online das Wohnungslosenprojekt des Diakonischen Werks in Gießen "ZuHAuSE" ("Zusammen leben - Housing First").

Im Rahmen des seit 2016 mit Mitteln aus dem Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP) und Bundesmitteln geförderten EHAP-Projektes "ZuHAuSE" wurden seit Januar 2016 in Gießen fast 1.000 wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen erreicht.

EU-weit leben rund 700.000 Menschen ohne Obdach. "Das ist eine beschämende Zahl, die wir so nicht länger hinnehmen wollen", sagte Staatssekretär Dr. Schmachtenberg. Allerdings gehöre das Thema Obdach- und Wohnungslosigkeit zu den schwierigsten Themen der Sozialpolitik. Und da ist sich Dr. Schmachtenberg sicher: "Dank der Grundsicherung muss eigentlich kein Mensch in Deutschland obdachlos sein; Mietkosten werden übernommen."