Wenn Sie den Newsletter nicht oder nicht vollständig sehen, klicken Sie bitte hier
.
ESF-Newsletter Dezember 2020
Frohe Weihnachten
Frohe Weihnachten
Liebe Leserin, lieber Leser,
überraschenderweise steht Weihnachten wieder vor der Tür. Doch vorher gibt es noch einen ESF-Newsletter, in dem wir erneut einige Projekte vorstellen.

Corona-bedingt ging es in vielen Projekten hauptsächlich um eine Frage: Wie geht es weiter? Und ESF-typisch gibt es eine Vielzahl von Antworten auf diese Frage, die zugleich auf die örtlichen Gegebenheiten eingehen und auf die Teilnehmenden Rücksicht nehmen. Gerade in diesen schwierigeren Zeiten kommt eine Stärke des ESF besonders zur Geltung: Die Flexibilität und die Kreativität aller in den Projekten. Lesen Sie beispielsweise, wie Schulabschlüsse nachgeholt, Elternbegleiter*innen ausgebildet oder Frauen auch weiterhin unterstützt werden.

Außerdem möchten wir Sie kurz informieren, dass die Dokumentation der Online-Übergabe des Bewilligungsbescheids an das EHAP-Projekt "Auffallen - Aufsuchende Beratung wohnungsloser und von Wohnungslosigkeit bedrohter Frauen in Aachen, Eschweiler und Stolberg“ durch Herrn Staatssekretär Dr. Schmachtenberg am 13.11.2020 auf dem ESF-YouTube-Kanal veröffentlicht wurde. Hinter der Abkürzung EHAP verbirgt sich der Europäischer Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen in Deutschland, der in der kommenden Förderperiode Teil des ESF+ sein wird.

Die EHAP-Playlist mit den fünf Videosequenzen zur Veranstaltung finden sie hier:

Sicherlich habe Sie auch schon bemerkt, dass wir in unserem Internetauftritt www.esf.de den neuen Reiter "ESF+ Förderperiode 2021 bis 2027" aktiviert haben. Ein Ergebnis unserer Internetumfrage zur ESF-Webseite war, dass Sie möglichst bald über die neue Förderperiode informiert werden möchten. Natürlich wird auch der Reiter zur laufenden Förderperiode bestehen bleiben und von uns weiterhin gepflegt werden.

Auf Facebook haben wir dank Ihrer Hilfe eine neue Serie starten können. Wir stellen seit November immer donnerstags eine Person vor, die erfolgreich an einem ESF-Projekt teilgenommen hat. Dabei gibt es "Steckbriefe", Rückblicke, Kurzvideos usw. Wenn Sie uns dabei weiterhin so gut unterstützen möchten, dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf.

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Und falls Sie doch in dieser eher ruhigen Zeit oder im Januar 2021 unbedingt für den ESF aktiv sein möchten: Wir haben eine neue Umfrage zu unseren Publikationen gestartet. Sie dauert nur fünf Minuten, Ihre Antworten wären aber langfristig für uns hilfreich.
Ihr ESF-Newsletter-Team
 
Aus dem BMAS
IQ Good Practice-Beispiel "Projektintegrierte Praxisanleitung"
Illusstration Krankenhaus
© Förderprogramm IQ/RockAByte GmbH
Die zentral organisierte "Projektintegrierte Praxisanleitung" entlastet Pflegebetriebe, die Anpassungsqualifizierungen für Fachkräfte mit ausländischen Qualifikationen durchführen. Damit wird der Weg geebnet für die berufliche Anerkennung der Teilnehmenden. Die "Projektintegrierte Praxisanleitung" wird erfolgreich im "IQ"-Netzwerk Saarland eingesetzt und mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales sowie des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Lesezeit ca. 3 Minuten
Mehr erfahren
 
Viele Jobvermittlungen der CHANCE+ sind krisenfest
Mehrere Personen
© Heiko Richartz
Der Projektpartner Caritasverband für den Kreis Mettmann e.V. zeigt, wie es geht! Trotz Einschränkungen der Corona-Pandemie trägt das ESF-geförderte Projekt "Chance+" dazu bei, dass Menschen pasgenau mit Fluchterfahrung in längerfristige Jobs vermittelt werden.

Lesezeit ca. 4 Minuten
Mehr erfahren
 
Doppelte Herausforderung 2020 - Corona und externer Hauptschulabschluss
Menschengruppe vor einem Gebäude
© Sascha Mattern, low-tec
Im Oktober 2019 gingen die beiden letzten Kurse "Hauptschulabschluss und Pflege" im Rahmen des ESF-geförderten Modellprojektes "IsA-KuBIG - Kultursensible Berufsgrundqualifizierung und Integration im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe" an den Start. Die Kontakteinschränkungen im März 2020 auf Grund der Corona-Pandemie trafen die Kursteilnehmenden besonders hart, denn sie befanden sich zu diesem Zeitpunkt schon auf der Zielgeraden für die Vorbereitung auf die schriftlichen externen Hauptschulprüfungen, die im Mai stattfinden sollten.

Lesezeit ca. 5 Minuten
Mehr erfahren
 
Ein "Kompass" für Digitalisierung und Kulturwandel - das "rückenwind+"-Projekt "Arbeiten 4.0" der V3D gGmbH
Moderator vor einer Leinwand
© Maria Behrendt
Der Praxisbezug ist im "rückenwind+"-Projekt des Bundesverbandes diakonischer Einrichtungsträger V3D gGmbH zentral: sechs diakonische Träger in Brandenburg, Sachsen und Thüringen setzen seit 2018 Modellprojekte in ihren Unternehmen um. Hier entwickeln und testen sie Konzepte zum Einsatz neuer digitaler Technologien, um die Arbeitsorganisation zu vereinfachen und gleichzeitig die Zufriedenheit ihrer Mitarbeitenden zu erhöhen.

Lesezeit ca. 4 Minuten
Mehr erfahren
 
Aus den Ressorts
Licht aus, Spot an! "Klima-Dinner" in der Halle 32
Menschen auf einer Bühne
© Michael Thielen, VSB gGmbH
Eine Woche voller Anstrengungen und Erlebnisse im "mach Grün!"-Herbstferiencamp "Your Green Event" gipfelte in einer Aufführung in der Halle 32, einer ehemaligen Fabrikhalle und beliebten Eventlocation in Gummersbach. Sketche und Filmclips auf der Bühne wechselten sich mit dem Servieren von besonderen Speisen und Getränken im Publikum ab.
Dieses sogenannte "Klima-Dinner" sowie das gesamte "mach Grün!"-Workcamp mit neun Mädchen und sieben Jungen zwischen 14 und 19 Jahren standen in der ersten Herbstferienwoche ganz im Zeichen von Nachhaltigkeit beim Thema "Event und Ernährung".

Lesezeit ca. 6 Minuten
Mehr erfahren
 
Gelungene Premiere der virtuellen Statuskonferenz zum ESF-Programm JOBSTARTER plus
Drei Personen auf einer Bühne
© JOBSTARTER/ Alexander Kaßner
500 Teilnehmende verfolgten am 6./7. Oktober 2020 Podiumsdiskussionen und Fachforen zu Erfahrungen und Erkenntnissen aus sechs Jahren Laufzeit von "JOBSTARTER plus". Die wichtigsten Ergebnisse, die stärksten Statements und spannende Blicke hinter die Kulissen bietet eine Dokumentation in Texten, Videos und Fotos.

Lesezeit ca. 1 Minute
Mehr erfahren
 
Corona-Pandemie und die Berufsausbildung in KMU - Ergebnisse der JOBSTARTER plus-Umfrage
Eine Frau trägt eine Hygienemaske
© Pexels/Anna Shvets
Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Ausbildung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) aus? Das wollte das ESF-Programm "JOBSTARTER plus" herausfinden und führte mit Hilfe der geförderten Projekte von Mai bis Juli 2020 eine bundesweite Umfrage unter 844 Betrieben durch.

Lesezeit ca. 2 Minuten
Mehr erfahren
 
"IN-DIG-O" verbessert Zusammenarbeit und Lerntransfer im Baugewerbe
Technisches Schaubild
© TU Braunschweig, Institut für Psychologie, Prof. Simone Kauffeld
Das durch den ESF unterstützte Verbundprojekt "IN-DIG-O" (Kooperieren und lernen in innovativen Netzwerken im Bau: Schnittstellen digital optimieren) entwickelt und erprobt gleich zwei digitale Tools für das Baugewerbe und begleitet Unternehmen durch Beratungs- und Schulungskonzepte.

Lesezeit ca. 5 Minuten
Mehr erfahren
 
Erfolgsmodell "Elternbegleitung" - Qualifizierung wird verlängert
Menschengruppe mit Bundesfamilienministern Giffey
© BMFSFJ/Birte Zellentin
Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage wurde das ESF-Bundesprogramm "Elternchance II - Familien früh für Bildung gewinnen" um ein weiteres Jahr verlängert - bis Ende 2021! Für die Finanzierung weiterer Qualifizierungskurse stellen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Europäische Sozialfonds (ESF) zusätzlich bis zu 8 Mio. Euro zur Verfügung. Interessierte Fachkräfte der Familienbildung und aus Einrichtungen der frühkindlichen Betreuung, Bildung und Erziehung (FBBE) haben damit auch nächstes Jahr die Möglichkeit, sich zum*zur Elternbegleiter*in zu qualifizieren.

Lesezeit ca. 2 Minuten
Mehr erfahren
 
"Wir konnten jetzt noch einmal neue Wege beschreiten"
Drei Frauen vor einem Gebäude
© BANG Gesellschaft für Projektierungs- und Dienstleistungsmanagement mbH
Trotz Kontakteinschränkungen und Abstandsregelungen hat die "Kontaktstelle BANG" des ESF-Bundesprogramms "Stark im Beruf" in Paderborn es geschafft, so viele Teilnehmerinnen wie in den vergangenen Jahren zu gewinnen.

Lesezeit ca. 3 Minuten
Mehr erfahren
 
"Perspektive Wiedereinstieg" - Corona-Spezial: Erfolgreich beraten und coachen in Zeiten der Pandemie
Zwei Frauen
© Ziola GmbH
Kontakteinschränkungen, Hygieneregeln, Abstand halten: Wie hat sich der Beratungs- und Coachingalltag für Projektträger und Teilnehmende im ESF-Programm "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen (PWE)" verändert? Die Programmumsetzer von PWE haben dazu beispielhaft Frau Dr. Anne Röthig und Frau Franziska Stahn von der Ziola GmbH befragt.

Lesezeit ca. 4 Minuten
Mehr erfahren
 
Aus Brüssel
Evaluierungen der EU-Kommission zur ESF-Programm-Umsetzung
Cover EU-Kommissions-Broschüre
© European Commission
Die EU-Kommission führt verschiedene Evaluierungen zur ESF-Programmumsetzung durch. Dabei werden Wirksamkeit, Effizienz, Relevanz und EU-Mehrwert, einschließlich der Nachhaltigkeit der aus dem Europäischen Sozialfonds im Zeitraum 2014-2018 finanzierten Tätigkeiten, bewertet. Die Evaluierungen erstrecken sich auf alle Mitgliedstaaten in diesem Zeitraum (d.h. einschließlich des Vereinigten Königreichs) und befassen sich auch mit der Frage, in welchem Verhältnis die Programme zu anderen einschlägigen Initiativen stehen und wie sie diese ergänzen.

Lesezeit ca. 3 Minuten
Mehr erfahren
 
Publikationen
Auf einen Blick
Kalender
© BMAS
365 Tage - auf einen Blick! Jahresplaner im Scheckkartenformat! Klein, praktisch und immer dabei.
Mehr erfahren
 
© Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
Kontakt Impressum
Newsletter abbestellen
Bitte beachten Sie: Dies ist eine automatisch versendete Nachricht. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, da die Adresse nur zur Versendung von E-Mails eingerichtet wurde.