Gruppe Jugendlicher

Was ist der ESF?

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on. Der ESF macht Eu­ro­pa in Deutsch­land er­leb­bar.

ESF ak­tu­ell

  • Quelle: BAGFW

    3. Aufruf rückenwind

    Am 23. Mai 2016 geht das ESF-Förderprogramm "rückenwind - Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" in die dritte Runde. Vor dem Hintergrund eines zunehmenden Fachkräftemangels in sozialen Berufsfeldern wird die Erprobung innovativer Ideen und Konzepte zur Personal- und Organisationsentwicklung gefördert.

  • www.die-strukturfonds.de

    Europa in meiner Region - Erfolgsgeschichten in Deutschland

    Die europäische Struktur- und Investitionspolitik und ihre Fonds spielen national, regional und lokal eine wichtige Rolle in Deutschland. Beteiligte sind hier vor allem die Länder, aber auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

  • Bildquelle: istock.com/Urs Siedentop

    Armut und Armutsrisiken von Frauen und Männern

    Die Bekämpfung der Armut ist eines der fünf Kernziele der Strategie Europa 2020 und ein Schwerpunkt der ESF-Förderperiode 2014–2020. In der vorliegenden Publikation werden Daten und Fakten zum Thema Armut aus einer Geschlechterperspektive präsentiert.

  • Strategische Sozialberichterstattung 2016

    Strategische Sozialberichterstattung 2016

    Die Bundesregierung hat die Strategische Sozialberichterstattung Deutschlands für 2016 verabschiedet. Darin berichtet die Bundesregierung über die neuesten nationalen Reformen, Entwicklungen und Maßnahmen hinsichtlich der gemeinsamen Ziele der EU in den Bereichen Soziale Inklusion, Rente sowie Gesundheit und Langzeitpflege.

  • Quelle: EU-Kommission

    Europäisches Semester 2016

    Die EU-Mitgliedstaaten verzeichnen Fortschritte bei der Behebung ihrer wirtschaftlichen Ungleichgewichte. Sie sind außerdem bei der Durchführung der länderspezifischen Empfehlungen des Vorjahres vorangekommen, wenn auch - je nach Land und Politikbereich - in unterschiedlichem Umfang.

Zusatzinformationen

Was bringt mir der ESF?