Inhalt

Gruppe Jugendlicher

Was ist der ESF?

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on. Der ESF macht Eu­ro­pa in Deutsch­land er­leb­bar.

ESF ak­tu­ell

  •  (Umfrage Eurobarometer)

    Vertrauen der Deutschen in die EU bleibt in der Pandemie stabil

    Die Deutschen setzen weiter auf europäische Lösungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Auf die Frage, ob sie mit Blick auf die Krisenreaktion der Europäischen Union der EU auch in Zukunft vertrauen würden, bejahen dies 50 Prozent der Deutschen und 59 Prozent der Befragten EU-weit. 

  •  (Regiostars Award)

    REGIOSTARS Awards 2021: Bewerben Sie sich!

    Mit den REGIOSTARS-Preisen werden die innovativsten regionalen Projekte Europas ausgezeichnet. Die Europäische Kommission verleiht diese Auszeichnung jedes Jahr an EU-geförderte Projekte, die herausragende neue Ansätze in der regionalen Entwicklung vorstellen. Frist ist der 9. Mai 2021.

  •  (Umfrage)

    Wie kann ein europäischer Ansatz lebenslanges Lernen stärken?

    Die Veränderungen in der Arbeitswelt und die COVID-19-Pandemie verlangen nach schnelleren und bedarfsorientierten Bildungsangeboten. Daher plant die EU, Standards für Micro-Credentials ("Mini-Leistungspunkte") wie kurze Einzelkurse oder spezifische Module, die z. B. während des Studiums oder im Beruf absolviert werden können, bis 2025 europaweit einzuführen. Die Kommission hat hierzu eine öffentliche Konsultation bis zum 13. Juli 2021 gestartet, die ein europäisches Konzept für Anrechnungspunkte für lebenslanges Lernen und Beschäftigungsfähigkeit ausloten soll.

  •  (Cover des Datenreports 2021)

    Datenreport 2021: Sozialbericht für Deutschland

    Der Sozialbericht kombiniert Daten der amtlichen Statistik mit denen der Sozialforschung und schafft somit ein umfassendes Bild der Lebensverhältnisse und der Einstellungen der Menschen in Deutschland. In der Ausgabe 2021 stehen die Themen Umwelt und Klimawandel sowie die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie im Fokus. Zudem werden Fakten zur Digitalisierung der Arbeit, prekären Arbeits- und Lebensbedingungen, der Wahrnehmung sozialer Ungleichheit, Binnenwanderung, Internationaler Mobilität sowie Geschlechterrollen und Arbeitsteilung dargestellt.

Zusatzinformationen